Schulelternrat


 

Die Grundschule ist der erste Ort, an dem unsere Kinder mit Schule in Kontakt kommen.

Um den Eintritt unserer Kinder in die Schule so positiv wie möglich zu gestalten; um Schule zu einem Ort werden zu lassen, an dem sich unsere Kinder zuhause fühlen, ist es notwendig, dass Kollegium und Eltern vertrauensvoll zusammen arbeiten.

Eltern haben vielfältige Möglichkeiten, die Grundschule mit zu gestalten.


Der Schulelternrat wird im Abstand von 2 Jahren gewählt und besteht aus ElternvertreterInnen der jeweiligen Lerngruppen. So wird jede Lerngruppe/Klasse durch ein Elternteil vertreten.

Unsere Schulelternratssitzungen finden regelmäßig im Schuljahr statt. In diesen Sitzungen besprechen wir alles, was für unsere Kinder und uns Eltern an unserer Schule wichtig ist.

 

 

Zu den Themen der Schulelternratssitzungen gehören:

  • die Wahlen des Vorstandes,
  • die Wahlen der VertreterInnen für die Konferenzen und für den Stadtelternrat
  • die Unterrichtsversorgung
  • Mitsprache beim Umbau und bei der Renovierung der Schule
  • Mitarbeit bei der Planung und Ausrichtung von Schulfesten
  • Organisation von Informationsveranstaltungen für die Eltern

 

Wir sind Ansprechpartner für die Eltern und die Schulleitung, tauschen Anregungen und Ideen aus und sprechen über eventuell auftretende Probleme.

Auch in Zukunft werden wir uns für unsere Schule einsetzen und unsere Arbeit weiterentwickeln. Deshalb freuen wir uns über neue Ideen und Anregungen.

 

 




Datenschutzerklärung