1. Stadtteilflohmarkt in Reform

 

Erster Reformer Stadtteilflohmarkt

 

Auf dem Gelände der Ganztagsgrundschule Lindenhof fand am Samstag, 20.05.2017, der erste Reformer Stadtteilflohmarkt statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Netzwerk Reform (Schulsozialarbeit der GTGS Lindenhof, Schulsozialarbeit der Gemeinschaftsschule A. W. Franke, Schulsozialarbeit der H.-Kükelhaus-Schule, Schulsozialarbeit der GS Leipziger Straße, KJH Banane, MWG-Nachbarschaftstreff Reform). Nachdem sie im letzten Jahr das Projekt „Reform – ein Teil von uns!“ ins Leben riefen – organisierten sie nun den ersten Stadtteilflohmarkt in Reform.

Bei wunderschönem Sonnenschein stellte ein Besuch des Flohmarktes eine willkommene Abwechslung gegenüber einem normalen Einkaufsbummel da. Ein bisschen stöbern hier, ein bisschen feilschen dort - das machte nicht nur Spaß, sondern schonte auch den Geldbeutel. Ob Jung oder Alt, Neuling oder Profi - wer sich für den Gang zum Flohmarkt entschieden hatte, wurde in der Regel auch fündig. Ein großes Dankeschön gilt den „Franckys“ – dem Schülercafé der Sekundarschule A. W. Francke, dem Schulförderverein der GTGS Lindenhof und dem Eisverkäufer. Sie sorgten am Samstag für das leibliche Wohl der Händler wie auch der Gäste.
Das Organisationsteam bedankt sich bei allen Anwesenden für die vielen bunten Stände und das Interesse.

 

 

Die Schulsozialarbeit an der GTGS Lindenhof wird über das Programm „Schulerfolg sichern“ aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

 

 

 

 

Willkommen in der Ganztagsgrundschule Lindenhof!